TV Bericht im Hessischen Rundfunk

2020 sollte DAS Jahr für Ankaro Events werden: ich wollte zurück in die volle Selbstständigkeit, mein Team ausbauen und neue Konzepte auf den Markt bringen. Dann kam Corona und eine Stornierung folgte der nächsten. im august 2020 berichtete Der HR über meine und ähnliche situationen. was ich dort erzähle könnt ihr in der mediathek sehen oder hier nachlesen:

Mit Einbruch von Corona und den damit einhergehenden Stornowellen, verspürte ich zunehmend Existenzängste und Frustration. Es graute mir vor dem täglichen Blick in mein Postfach aus Angst vor der nächsten schlechten Nachricht. Alles was ich mir über die letzten Jahre hart erarbeitet hatte, schien zu zerbrechen bzw. mich tausende bereits gegangene Schritte zurückzuwerfen. Die staatlichen Unterstützungsangebote wirkten zunächst vielversprechend. Da mein Unternehmen jedoch kaum Fixkosten verursacht, ich mir Rücklagen geschaffen habe und mit einem unfassbarem Rückhalt meiner Familie gesegnet bin, fiel ich überall schnelle aus dem Raster. Schließlich war ich nicht von Insolvenz bedroht. Opfer musste ich trotzdem bringen und auch ich hätte mir Untersützungsmöglichkeiten gewünscht. So zog ich bspw. zurück in mein Elternhaus und Büro, um Mietkosten einzusparen.

Im HR Interview gebe ich einen Einblick, wie ich die Coronakrise bisher erlebte, welche Hilfen ich mir gewünscht hätte und wie es für Ankaro weitergehen soll. Vielen Dank an dieser Stelle an das hr-fernsehen, dass ihr auf die Situation von uns Einzelunternehmern und Eventdienstleistern aufmerksam macht! Vorbeischauen könnt ihr hier bei mex. das marktmagazin zum Thema:

Start Up – wie Gründer durch Corona zusätzlich unter Druck geraten

Junge Menschen mit neuen Ideen gibt es viele in Hessen. Doch wer traut sich in einer der größten Wirtschaftskrisen ein eigenes Unternehmen zu gründen, aufzubauen und in den Wettbewerb um Kunden und Marktanteile zu treten? mex, das Wirtschaftsmagazin im hr-fernsehen, hat Gründer besucht und sich auf dem Feld der Start Ups umgesehen.

HIER GEHT ES ZUM VIDEO-AUSSCHNITT

Es wäre schön, wenn dieser Beitrag auch politisch etwas bewirken könnte und zukünftig Hilfsangebote für Solo-Selbstständige geboten werden, die auch über eine Betriebskostendeckung hinaus gehen. Danke auch an Frau Bommersheim von Kompass Frankfurt für die richtigen Worte und Forderungen in diesem Zusammenhang. Vielen Dank an das hr-fernsehen für den gelungenen Beitrag bei MEX. das marktmagazin!

Nach wie vor glaube ich, dass wir, wenn wir uns alle gegenseitig unterstützen und Gehör füreinander finden, diese Krise überstehen und sogar noch stärker aus ihr hervorkommen werden. Hoffen wir, dass es bald wieder bergauf geht!

//

Eure Katharina